Willkommen

Le Hameau Baubet bedeutet übersetzt „Das Dorf der schönen Flüsse“ und fand seinen Namen vor knapp 700 Jahren durch die Wikinger.

Die beschauliche Wikingersiedlung bestehend aus fünf Bleiben, einer Boulangerie, Ställen und einer Kellerei für Apfelwein ist zwischen den zwei Flüssen La Douve und La Gloire gebettet.

Der jetzige Besitzer Daniel kaufte das damals halb verfallene Gut im Jahre 2002, restaurierte es liebevoll und verhalf ihm zu seinem alten Glanz. Das Projekt wurde 2012 fertiggestellt und öffnete Gästen seine Türen im Frühling des darauffolgenden Jahres…

Die zwei Cottages wurden aufwendig renoviert und kunstvoll eingerichtet. Mit drei Schlafzimmern und drei en suite- Badezimmern in einem und einem Schlafzimmer für Paare mit en suite-Badezimmer in dem anderen, teilen sich die Cottages den wunderbaren Blick auf die ländlich romantische Umgebung und sind ein perfektes ganzjähriges Urlaubsziel für Paare, Familien und Freunde.

Das Interieur sowie die wunderschönen Gärten wurden mit einem Hauch Glanz durch die Hand des Besitzers Daniel Parker geschaffen, der Oscar-Nominierter und mit dem BAFTA Preis ausgezeichneter Make-Up Artist ist.

Das Ergebnis sind charmante Cottages, voll Leben und Persönlichkeit, die vor allem durch ihre Liebe zum Detail bestechen.

Der Hof selber liegt versteckt in einer wunderschönen ländlichen Umgebung wo Kinder und Haustiere ohne Sorge spielen können. Durch die ideale Lage der Cottages lassen sich zahlreiche Kurz-Ausflüge machen um Mont St Michel, Bayeux und die D-Day Strände zu besuchen oder einfach nur die Natur der Halbinsel Cotentin bei herrlichen Spaziergängen durch Dünen und über einsame weiße Sandstrände zu genießen.

Beide Küsten, jeweils sehr unterschiedlich in ihrer Naturbeschaffenheit, sind nah gelegen und bequem mit dem Auto erreichbar. In den beliebten Marktgemeinden Bricquebec und Valognes, jeweils 6km und 7km entfernt, findet man alles was man so braucht: kleine Boutiquen, mehrere Supermärkte und Bäckereien sowie die wunderbaren Markttage. Liebt man französische Straßenmärkte ist man hier genau richtig. Sie finden täglich statt und sind nie weit entfernt.

Sport- und Freizeitaktivitäten in der Nähe sind beispielsweise Tennis, Golf, Kanufahren, Windsurfen, Segeln und Hochseeangeln.

Die Küste umfasst 200km; somit kann man sogar im Sommer ein ruhiges Plätzchen am Strand finden. Zudem sind die meisten Strände hundefreundlich.

Ist man begeisterter Radfahrer, kann man sich an den diversen Fahrradrouten erfreuen, die sich sogar entlang des Hauses schlängeln. Wanderer führen die Routen an außergewöhnlichen Küsten- und Inlandsplätzen vorbei.

Beide Cottages verfügen über kostenlosen W-LAN Zugang sowie eine Auswahl an Broschüren, die Informationen zu verschiedenen Aktivitäten in Cotentin bereithalten. So kann das Abenteuer beginnen.

Die Cottages bieten genügend Parkplätze, die sich auf dem Gelände befinden.

Hinter der robust gefertigten Eichentür befindet sich ein geräumiges Zimmer in denen sich eine kleine Seltenheit, nämlich eine wunderbar erhaltene Normannische Kaminecke findet, welches in der Herbst- und Winterjahreszeit das Kernstück des Raums bildet.

Die kuschlige Kaminecke, Esstisch- und Stühle im Landhausstil und eine moderne Küche, die sich dennoch geschickt in den architektonischen Stil des Hauses einfügt, machen diesen Raum zum Herzstück. Die Küche verfügt über eine Geschirrspülmaschine, vier Ceran-Kochplatten, Mikrowelle/Ofen, Kühlschrank, Toaster, Wasserkocher und Kaffeemaschine. Das Erdgeschoss hat einen Wohnbereich mit Fernseher (englische Sender) und DVD Player und ist mit gemütlichem Sofa und Sesseln ausgestattet, in denen man sich entspannen kann.

Das zweite Zimmer im Erdgeschoss ist ein Schlafzimmer. Das Bett mit hochwertiger Matratze und handgefertigtem Bettkasten kann je nach Bedarf als Doppelbett genutzt oder zu zwei Einzelbetten umgestellt werden. Dieses Zimmer mit den freigelegten Backsteinen und Holzbalken besticht durch seine charmant rustikale Atmosphäre. Das eigene Badezimmer ist mit geschmackvollen Steinfliesen ausgelegt und auch für ältere Menschen sowie Menschen mit Behinderungen geeignet. (Die Türen sind breiter gebaut, damit auch ein Zugang mit Rollstuhl möglich ist.)

Eine Holztreppe führt vom Wohnzimmer in eine Galerie, von der man zu zwei weiteren Schlafzimmern gelangt.

Das „Blaue Zimmer“ mit Doppelbett und einem eigenen Badezimmer ist das Größte der oberen Etage. Das „Grüne Zimmer“ hat ebenfalls ein Doppelbett und ein en suite-Badezimmer. Beide sind mit liebevollen Details wie bemalten Glasfenstern ausgestattet.

Die hohen Decken mit ihren freigelegten Dachbalken und die mit Farrow & Ball Farben bemalten Wände sind nur eines der Dinge die in diesem Cottage eine friedvolle Atmosphäre schaffen. Das Licht das durch die großen Südfenster ins Haus hineinfällt, der Blick auf Kirsch- und Apfelbäume, schaffen zusammen ein Refugium zum Entspannen. Die Hintertür führt zu einem Obstgärtchen und einer steingefliesten Terrasse mit großem Esstisch und Grill.

Das gesamte Haus ist gut isoliert, doppelt verglast und das ganze Jahr über mit elektrischer Heizung beheizbar, die man natürlich auch gegen den Holzofen austauschen kann. Das Cottage verfügt über kostenlosen WLAN-Zugang.

La Gloire ist ein romantischer, lauschiger Rückzugsort für Paare. Ein eigener Balkon/ Terrasse schaut über das gesamte Gelände. Eine von Rosen umsäumte Eichentür führt zu einer modern ausgestatteten Küche mit Frühstückstheke.

Die Küche verfügt über ein elektrisches Ceran-Kochfeld, Mikrowelle, Toaster, Geschirrspülmaschine, Kühlschrank, Toaster, Wasserkocher und Kaffeemaschine.

Das Erdgeschoss ist der Wohnbereich mit Fernseher (englische Sender) und DVD Player und ist mit einem gemütlichem Sofa ausgestattet. Im hinteren Bereich versteckt findet sich ein großzügiges Badezimmer mit Steinfliesen und WC.

Auf der oberen Etage befindet sich das Schlafzimmer mit Doppelbett, das bei Bedarf auch in zwei Einzelbetten umgestellt werden kann. Die Boxspring- Matratzen sind nach höchstem Standard gefertigt und mit handgefertigtem Bettbezug versehen. Eine Balkontür führt direkt vom Schlafzimmer zu dem eigenen Terrassenbereich mit Tisch, Stühlen und einem pittoresken Blick über den Hof und die Felder.

Das gesamte Haus ist gut isoliert, doppelt verglast und das ganze Jahr über mit elektrischer Heizung beheizbar. Das Cottage verfügt über kostenlosen WLAN-Zugang.

Negreville, ein kleines Dorf mit nur 800 Einwohnern ist eine typisch französisch-normannische Kommune von Steinschmieden, Gutshäusern und Farmen mit zwei wunderschönen Schlösschen aus dem 13. Jahrhuundert, Château De Pont-Rilly and Château Darnetal. Zwischen zwei Flüsse gebettet (La Douve und La Gloire- daher der Name der zwei Cottages) wurde die Region um Negreville im 12. Jahrhundert von der Wac Familie erobert und dem König Englands die Treue geschworen. Daniels Farm ist nördlich vom Dorfe gelegen und wird von 13 Hektar Land, Gärten und Weiden umsäumt, mit einer riesigen Wiesenfläche auf der altes und neues Waldgebiet sowie ein Obstgarten liegt.

Die hinteren Felder werden größtenteils den heimischen Bienen und Wildtieren wie Dammwild und Wildvögeln überlassen, da dies Naturschutzgebiet ist, auf dem nicht angebaut werden darf. Einer der Flüsse, La Gloire, ist vom Cottage einfach durch einen kurzen Spaziergang über das Weideland erreichbar.

Auf den bestellten Weiden grasen Schafe aus der Region das ganze Jahr lang, da das angenehme Wetter und die milden Winter das Gras zu jeder Jahreszeit frisch und grün halten.

Daniel und Manuela leben im Haupthaus der Farm und sind so oft wie es ihre geschäftigen Berufe zulassen dort. Die Cottages und das Grundstück werden von Manon und unseren Gärtnern Bastien und Eric gepflegt. Trotz der Arbeit die sie tun, hat man natürlich seine Privatsphäre und in den Cottages einen ungestörten Rückzugsort.

Die Restaurierung der Farm hat insgesamt 12 Jahre gebraucht da der Anspruch war, die Gebäude so genau wie möglich an ihr Ursprungsbild instand zu setzen und zudem so zu restaurieren, dass sie den Ansprüchen der modernen Welt gerecht werden. Es war ein großes Abenteuer, doch zusammen mit der Hilfe von Handwerkern und Freunden aus der Region haben wir es geschafft diesem besonderen Anwesen wieder Leben einzuhauchen. Wir hoffen sehr, dass die Materialien und das Handwerk Ihren Ansprüchen gerecht werden und Sie die Beschreibung in jedem Detail wiedererkennen.

Unweit der Strände an dem die Alliierten im Zweiten Weltkrieg landeten, vereint das Cottage das Beste beider Welten: Auf der einen Seite wunderschöne Normannische Landschaften und Fischerhäfen; auf der Anderen den Einblick in eine geschichtsträchtige Region.

Genau in der Mitte zwischen der unberührten Ost-und Westküste der Cotentin Halbinsel ist das Cottage optimal gelegen um diese besondere Region zu erkunden. Der Hof ist zwischen zwei charmanten Marktstädtchen, Valognes (auch genannt „das Versailles des Nordens“ aufgrund seiner wunderschönen Architektur)und Bricquebec, in dem eine historische Burg des Hundertjährigen Krieges das Stadtbild bestimmt.

Unweit im Osten liegen die Landungsstrände. Im Westen der Urlaubsort Carteret. Ein Muss, denn hier finden sich ausgezeichnete Restaurants und kleine Boutiquen, endlos lange Sandstrände, Dünen und steile Klippen.

Port Racine, Europas kleinster Fischerhafen; Cherbourg mit seinen Festungen, die Louis XVI. arm machten; Napoleanische Forts neben Marschall Rommels Festungen…der Atlantikwall. Der Bayeuxteppich; Barfleur, von dem aus William der Eroberer in See stach um England einzunehmen; die UNESCO Weltkulturerbe-Stätte St Vaast la Hougue…und natürlich Mont Saint Michele sind alle nur eine kurze Autofahrt entfernt! Im Inland wird noch immer nach traditionellen landwirtschaftlichen Praktiken bestellt, die über die letzten Jahrhunderten eine „Bocage“ hervorgebracht haben- ein perfekt erhaltenes Netzwerk aus kleinen Feldern, Hecken und Hohlwegen.

In diesen herrlichen kleinen Feldern und im südlichen Sumpfgebiet finden sich die berühmten Milchviehherden, die das Herzstück der Normannischen Landwirtschaft sind und denen wir den weltbesten Camembert und die Créme Fraîche zu verdanken haben sowie andere Köstlichkeiten, die unbedingt zusammen mit einem Glas Cidre (oder Calvados!) probiert werden sollten und alle bei Regionalmärkten erstanden werden können.

Die Normandie rühmt sich mit feinsten Herrenhäusern, Chateaus und Gärten, die oft auch der Öffentlichkeit zugänglich sind.

DIE BESITZER… Daniel und Manuela

Daniel ist Maskenbildner, Feinschmecker und Koch. Er arbeitete in den Restaurants des Michelin-ausgezeichneten Marco Pierre White und war Chefkoch des Chateâu Isle Marie. Während der Dreharbeiten zu Spielbergs HBO Seriendrama „Band of Brothers“ (2001 entstanden, beschreibt die Serie die Nächte vor der „D-Day Landung“ der Alliierten) verliebte sich Daniel in die Region und ihre Geschichte und beschloss sich hier ein neues Zuhause aufzubauen.

Manuela ist Heilpraktikerin, Spezialistin für Traditionelle Medizin- und Naturheilkunde, Ayurveda, Yogatherapie und Akupunktur. Sie unterrichtet auf der ganzen Welt und findet ihre Ruhe zuhause mit Daniel. Abende am Kamin und Tage im Garten beruhigen den Geist und stärken die Seele. Die Ruhe auf dem Land und die willkommene Einsamkeit der Strände zusammen mit einer Lebensart, die sich in den letzten hundert Jahren kaum geändert hat, macht die Cottages zu einem idealen Rückzugsort von der täglichen Hektik des Alltags.

„In der Filmbranche ist mein Arbeitstag meist sehr hektisch und unvorhersehbar; umso mehr freue ich mich jedes Mal auf meine Oase der Ruhe, in der ich den Stress hinter mir lassen kann.“

Wir hoffen, dass Sie den Hof und seine Umgebung genau so lieben lernen wie wir es tun.

ANREISE und wie Sie uns finden…

Mit dem Auto:

Wir befinden uns auf der La Manche Halbinsel der Normandie, ca. 25km südlich von Cherbourg im Städtchen Negreville, zwischen Valognes und Bricquebec. Egal ob Sie aus der Richtung Caen oder Cherbourg kommen, müssen Sie einfach nur Richtung Valognes fahren.

Aus Richtung Caen…

Nehmen Sie die N13 Richtung Cherbourg. Nach etwa einer Stunde werden Sie ein Schild sehen, das eine Abzweigung nach Valognes anzeigt. Diese dürfen Sie nicht nehmen! Stattdessen fahren Sie ca. 1km weiter und nehmen die nächste Ausfahrt Richtung Bricquebec.

Als Nächstes biegen Sie links auf die D902 ab. Nach ungefähr 7km werden Sie das Dorf Negreville erreichen in dem Sie direkt an der Kreuzung hinter dem Geschwindigkeitsschild (70) rechts auf die D146 abbiegen müssen. Folgen Sie dieser Straße den engen Kurven entlang, den Hügel hinauf, bis Sie auf eine Gabelung treffen. Dort biegen Sie links ab (immer noch D146), in Richtung La Croix Jacob. Fahren Sie hinunter. Unten angelangt folgen Sie den zwei scharfen Kurven- hier bitte besonders aufpassen, da diese nicht überschaubar sind- und überqueren dann eine kleine Brücke über den Gloire Fluss. Auf der rechten Seite dahinter befinden sich zwei Einfahrten. Bitte nehmen Sie die Zweite. Oben haben Sie Ihr Ziel erreicht: La Ferme Baubet und Les Belles Rivieres!

Aus Richtung Cherbourg…

Nehmen Sie die N13 südlich Richtung Caen für etwa 20km. Am Ausfahrtsschild Valognes biegen Sie bitte ab. Es gibt noch eine andere Strecke, doch hier kann man sich leicht verirren und wir würden Ihnen dringend empfehlen über Valognes zu fahren und die D902 Richtung Bricquebec zu nehmen. Fahren Sie weiter in das Stadtzentrum bis Sie an einen großen Kreisverkehr gelangen- dort müssen Sie rechts auf die D902 Richtung Bricquebec abbiegen. Einmal raus aus Valognes, erreichen Sie nach etwa 7km das Dorf Negreville. Dort biegen Sie direkt an der Kreuzung hinter dem Geschwindigkeitsschild (70) rechts auf die D146 ab. Folgen Sie dieser Straße den engen Kurven entlang, den Hügel hinauf, bis Sie auf eine Gabelung treffen. Dort biegen Sie links ab (immer noch D146), in Richtung La Croix Jacob. Fahren Sie hinunter. Unten angelangt folgen Sie zwei scharfen Kurven- hier bitte besonders aufpassen, da diese nicht überschaubar sind- und überqueren dann eine kleine Brücke über den Gloire Fluss. Auf der rechten Seite dahinter befinden sich zwei Einfahrten. Bitte nehmen Sie die Zweite. Oben haben Sie Ihr Ziel erreicht: La Ferme Baubet und Les Belles Rivieres!

Der unten angezeigte Kartenausschnitt von Google Maps zeigt Ihnen unseren genauen Standort an. Mit dem „minus“ können sie herauszoomen und so einen besseren Überblick der Umgebung bekommen.

 

Per Fähre aus England:

Bitte wählen Sie die oben ausgewiesene passende Route von Caen oder Cherbourg aus…

…Wenn Sie Ihren Urlaub bei uns buchen, nutzen Sie ruhig Ihren Club Voyage Discount Code für die „Brittany Ferries“. Wir geben Ihnen einen 10% Discount Code, den Sie bei der Buchung per Telefon oder online nutzen können.

Les Belles Rivieres
Le Hameau Baubet 50260
France
49° 30' 2.88" N, 1° 33' 36.36" W
FR
CALL US ON